Geschichte des Krankenplegevereins Schwarzach

Der Krankenpflegeverein Schwarzach wurde bereits im Jahre 1933 gegründet. Die wichtigsten Punkte der Geschichte des Vereins sind in diesem Artikel zusammengefasst.

1933
Gründung des Krankenpflegevereins Schwarzach
Krankenschwester: Sr. Gottharda

1934
bereits 122 Mitglieder

1935

SR Adronika Ortner

1938
KPV Anschluss an Caritasverband

1947
Vereinsauflösung wird aufgehoben

1951
Dr. Walter Hinteregger wird Gemeindearzt

1963
auf Obmann OSR Josef Flatz folgt Dir. Ferdinand Schwärzler

1968
SR Adronika wird nach 32 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet und der Ehrenring der Gemeinde überreicht

1971
Krankenschwester: Sr. Auxilia Devich

1972
Krankenschwester: Sr. Anna Moosbrugger

1975
Krankenschwester: Sr. Imelda Schwärzler

1981
Krankenschwester: Sr. Christina Lipburger

1984
Krankenschwester: DGKS Maria Reiter

1987
Obmann: Wolfgang Mayr

1988
Krankenschwester: Sr. Eva-Maria Winder

1996
Obmann: Dietmar Hasenburger

2001
Krankenpfleger: DGKP Gerfried Leitner

2004
Obmann: Hubert Oberhauser

2007
Krankenschwester: DGKS Susanne Vonach und DGKS Marianne Hinteregger

2008
Krankenschwester: DGKS Marianne Huber

2011
Obmann: Helmut Leite

2012
Gründung Hofsteig-Pflegepool mit Kennelbach und Buch
Krankenschwetser: DGKS Andrea Flatz
Im Jänner erfolgte die Übernahme der Patienten in Kennelbach und Buch
DGKP Walter Zangerle und DGKS Marion Damm beendeten ihren Dienst.
Der Pflegestützpunkt in Kennelbach wurde aufgelöst und das Dienstauto übernommen

2013

Bei der Jahreshauptversammlung in Buch im Jänner 2013 wurde der Kooperationsvertrag feierlich unterzeichnet.
Aufnahme KPV Bildstein zum Hofsteig-Pflegepool.
Zur selben Zeit starteten in Kennelbach und Buch unsere zwei neuen Diplomschwestern DGKS Fink Ruth aus Schwarzach und DGKS Hefel Evelyn aus Dornbirn.
Um in allen Gemeinden effiziente und gute Arbeit leisten zu können, kam im April unsere „Jüngste“ dazu: Wundexpertin DGKS Dünser Cornelia aus Dornbirn.
Ende August konnte DGKS Regina Winder nach 25 Jahren Dienst in Bildstein, ihren wohlverdienten Ruhestand antreten. DGKS Marianne Huber hat die „Bildsteiner“ Patienten liebevoll übernommen.

2018-10-13T23:38:53+00:00